Exias

EXIAS-Medical entwickelt Medizingeräte im Bereich der In-Vitro-Diagnostik, dies mit langjähriger Erfahrung und einer multi-disziplinären Herangehensweise. Eines dieser Medizingeräte ist ein Blut-Analyse-Gerät für „point of care“ in einer sehr kompakten Tischbauform. Besonderer Wert wird auf einfachste Bedienung gelegt, die im Wesentlichen über einen Touch-screen erfolgt und lange Einschulungszeiten vermeidet. Die Vermessung der Proben erfolgt über intelligente, austauschbare Messkassetten in einer Rekordzeit von nur 25 sec mit nur 20µl Blut. Optional kann auch eine automatisierte Qualitätssicherung ergänzt werden. Weiters kann das Messgerät via Netzwerk in Krankenhaussysteme eingebunden werden. Diese Top-Level-Features werden von einem Embedded Linux-Modul gesteuert, das  eng mit der technischen Geräte-Infrastruktur kooperiert.

MEDS hat hierfür die Infrastruktur entwickelt. Dies sind zum Teil Hardwarekomponenten, die sämtliche Aktuatoren wie Pumpen, Ventile und eine hochkomplexe sehr schnelle Thermostatisierung steuern,  die Messsignale erfassen und aufbereiten. Softwareseitig kommt hier ein eigenständiges Embedded RTOS zum Einsatz. Die Infrastruktur kommuniziert mit dem applikationsseitigen Linux über eine interne, sehr schnelle sowie zuverlässige Schnittstelle. Die Gesamtapplikation übermittelt nur abstrakte Befehle, welche umgehend fertige Messergebnisse für ihre eigene Weiterverarbeitung erhält.

 

 

Nähere Informationen

EXIAS MEDICAL GmbH
Kratkystraße 2
A – 8020 Graz

office@exias-medical.com
www.exias-medical.com